Systemstärker - eine runde Sache wenn es ums Lernen geht

Mit 100 Arbeitsblättern in die Ferien. Macht das Sinn?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wie stehen wir als Lerntherapeuten zu diesem kritischen Thema?

Wir sagen "Ja" und "Nein"!

Ja,

  • um Automatisierungsprozesse zu erhalten,
  • um das Gelernte nicht zu verlernen,
  • um Kompetenzen aufzubauen.

Nein, weil das “Wie” ausschlaggebend ist:

  • Keine Arbeitsblätter, sondern auf spielerische Weise
  • Gezielte Nutzung schöner Erlebnisse oder Ausflüge zum Schreiben, Planen und Rechnen
  • Lernen über die eigene Motivation, ohne Druck durch Arbeitsblätter
  • Interessenbezogenes Lernen
  • Gemeinsames Spielen zum Erleben von Spaß und Freude

Ziel der anderen Art des Lernens ist auch

die emotionale Regeneration, ohne Lern- und Zeitdruck durch Schule und Termine am Nachmittag (Therapien und Freizeitaktivitäten), denn Kinder und Jugendliche mit Teilleistungsstörungen stehen permanent an ihren Leistungsgrenzen.

Fazit:

Wichtig ist, dass du die Alternativen zu Übungsheften und Arbeitblättern für die Ferien kennst,
wie, kleine Spiele, altbekannte Brettspiele, Tätigkeiten im Alltag, Spiele im Freien.

Schreibe uns über https://www.instagram.com/podcast_systemstaerker/ deine Lern-Ideen für die Ferien.

Das sind die weiterführenden Links aus dieser Episode

Hier findest du alle Infos zu Susanne Seyfried und welche Gesellschaftsspiele wieder Freude an Mathematik wecken können

Hier findest du alles zu Jeannine Hohmann und erhältst weiterführende Informationen zu Institut Lernen.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.